Zeitstress im Familienleben nimmt zu: Wenn Eltern Hektik verbreiten und der Nachwuchs davon krank wird

| 6. März 2014 | 0 Kommentare

Zeitstress in Familien nimmt zu: Wenn Eltern Hektik verbreiten und der Nachwuchs davon krank wird

Die meisten Deutschen sind mit ihrem Familienleben voll und ganz zufrieden. Lediglich der Zeitstress macht aber vielen Eltern zu schaffen, denn oft hat der Tag einfach nicht genug Stunden. Die Hektik von Mutter und Vater bleibt auch von den Kindern nicht unbemerkt. Diese überträgt sich sogar auf den Nachwuchs. Das kann bei den Kindern sogar zu Gesundheitsproblemen führen.

Zunehmend leiden Deutschlands Familien unter Zeitstress. Fas 50 Prozent aller Eltern fühlen sich ständig auf dem Sprung. Dies zeigt jetzt die aktuelle AOK-Familienstudie 2014. Körperlich, finanziell, psychisch, aber auch in der Partnerschaft hingegen geht es den meisten Eltern gut bzw. sogar sehr gut. Noch vor 4 Jahren sah dies anders aus. Heute hingegen klagen viele über Zeitnot und Alltagshektik.

In der Umfrage gaben 46 Prozent an unter starken oder sogar sehr starken Zeitstress zu leiden. In der Studie 2010 gaben dies nur 41 Prozent bekannt. Der ansteigende Stresspegel kommt vermutlich daher, dass heute immer häufiger beide Elternteile arbeiten gehen. Wohingegen sich die Wochenendarbeitszeiten in den letzten 4 Jahren nicht gravierend geändert haben.

Schuat man sich das Gesamtbild von Eltern und Kindern an, geht es den meisten Familien aber in vielen Bereichen besser als im Jahr 2010. Gleich 9 von 10 Eltern führen ein zufriedenes Familienleben. Zwei Drittel aller Mütter und Väter geht es auch gesundheitlich gut bzw. sehr gut. Nach Angaben der Eltern liegt dieser Wert bei ihren Kindern bei 80 Prozent.

Gesundheit der Kinder hängt vom Elternwohl ab

Zudem zeigt diese aktuelle Familienstudie aber auch, dass ständig gestresste Eltern häufiger Nachwuchs mit gesundheitlichen Problemen haben. Väter und Mütter, die hingegen ausreichend Zeit für ihre Kids haben, haben lediglich zu 16 Prozent ein Kind mit Gesundheitsbeschwerden. Bei stark gestressten Eltern wächst dieser Wert auf 24 Prozent. Ein entspannter Familienalltag ist somit durchaus wichtig, damit Kinder gesund aufwachsen können. Kindergesundheit hängt direkt vom Elternwohl ab. Geht es den Eltern schlecht, geht es auch dem Nachwuchs nicht gut. Eltern, aber auch die Gesellschaft sollten dieses Ergebnis zur Kenntnis nehmen. Ein Fünftel aller Kinder leiden nach Aussagen der Eltern regelmäßig an Kopfschmerzen, Gereiztheit, Einschlafstörungen, Bauchschmerzen und Rückenschmerzen. 24 Prozent der Eltern, die ständig unter Zeitdruck stehen, haben Nachwuchs mit solchen Beschwerden.

Die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten, flexible Arbeitszeiten, aber auch eine verlässliche Kinderbetreeung  könnten hier helfen den ständig wachsenden Zeitstress abzubauen. 57 Prozent der Eltern, die sich aber  als gesund bezeichnen, haben hier flexible Arbeitszeiten. Bei Eltern mit einem schlechten Gesundheitszustand sind es hingegen nur 38 Prozent, die in ihrem Arbeitsalltag flexibel agieren dürfen.

Medienkonsum in deutschen Familien

Zudem wurde bei dieser Familienstudie auch gleich er Medienkonsum der Kinder genau unter in Augenschein genommen. Der größte Teil der Eltern gab hier an, über die Mediennutzung ihres Nachwuchses Bescheid zu wissen. Die meisten Väter und Mütter informieren sich hier regelmäßig, sprechen mit ihren Kindern über dieses Thema und vereinbaren feste Regeln für die Nutzung.

Häufig werden demnach die Zeiten, die ein Kind am Fernseher, Computer und Co verbringen darf, begrenzt. 42 Prozent nutzen bei Regelverstößen auch gerne das Medienverbot als Erziehungsmaßnahme. Wohingegen nur 18 Prozent der Eltern, die Mediennutzung als Belohnung gebrauchen.

Insgesamt nahmen 1503 Eltern mit Kindern zwischen 4 und 14 Jahren im Oktober und November 2013 an dieser Familienstudie der AOK teil. Dies ist die dritte Studie zu diesem Thema. (Quelle: focus.de/dn/AFP)

380230_web_R_by_knipser5_pixelio.de

Bildquelle oben:Fotograf©Wilhelmine Wulff/PIXELIO

Bidquelle unten:Fotograf©knpser5/PIXELIO

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar