Lifestyle: Das perfekte Outfit

| 26. Juli 2013 | 0 Kommentare

Mindestens zweimal pro Jahr schlägt das Herz der modebegeisterten Damenwelt höher. Dann nämlich, wenn die neuesten Kollektionen für die nächste Modesaison vorgestellt werden. Sie wollen sich natürlich die neuesten Stücke sichern und finden beim virtuellen Einkaufsbummel eine große Auswahl an Damenmode beim Ottoversand. Was den Herren der Schöpfung oft nur als ein Spleen der Damenwelt erscheint, hat übrigens auch gute Gründe. Denn gerade im Berufsleben kommt es oft darauf an, stets top gekleidet zu sein. Vor allem für Frauen, die auf der Karriereleiter aufsteigen wollen.

Kleid

Bild 1: Kleid, D. Braun

Die aktuellen Trends

Wenn es um Sommerkleidung geht, haben die Damen 2013 schier die Qual der Wahl. Zeitlos aktuell ist der Jeansstoff mit all seinen Facetten. Darüber hinaus können Sie sich ihre Garderobe gleich aus mehreren verschiedenen Trends zusammenstellen. Beispielsweise sind Cut-Outs angesagt. Dabei handelt es sich um schlichte Kleider, die an verschiedenen Stellen gewollte Risse, Löcher und Schnitte aufweisen. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie auch Einblicke auf die nackte Haut gewähren. Denn die Cut-Outs sind sehr oft mit farbigen Stoffen hinterlegt, die mit farbigen Tupfern Akzente setzen.

Im Trend liegen außerdem zarte Stoffe, die mit großformatigen Grafiken und Mustern verziert sind. Hier darf das Design auch gern asiatisch angehaucht sein. Zu den beliebtesten Farben gehören Pink, Flieder, Grün sowie Neonfarben. Ein sonniges Revival feiern außerdem die 90er Jahre. Dazu gehören neben provokanten Outfits und asymmetrischen Schnitten auch Baggy Pants, Overalls und zweifarbige Schuhe.

Für Damen, die Wert auf einen eleganten Auftritt legen, sind High Heels mit transparenten Absätzen unverzichtbar. Die Heels sind oft üppig mit verschiedenen Accessoires und Bändern, die um Fuß Fesseln und ums Bein drapiert werden. Neben hohen Absätzen sind außerdem Heels mit Plateausohlen en vogue.

Schmuck

Bild 2: Schmuck, Lupo

Der passende Schmuck

Das Outfit ist für viele erst mit den passenden Accessoires richtig perfekt. Perfekt wird die Kleidung in der aktuellen Modeseason mit extravaganten Colliers, Ringen und Armbändern ergänzt. Auch großgliedrige Ketten mit überdimensionalen Anhängern werden gern getragen. Gerne werden diese Anhänger mit Halbedelsteinen, Mineralien und Edelsteinen verziert. Die beliebtesten Farben sind hier neben Grau und Schwarz auch Blau und Bordeaux.

Was bedeutet Mode eigentlich?

Der Begriff Mode stammt aus dem Französischen und beschreibt die Art, wie Menschen zu einer bestimmten Zeit etwas machen oder tragen. Obwohl der Begriff hauptsächlich auf die Bekleidung angewendet wird, gilt er auch für andere Aspekte des Lebens, beispielsweise Musik, aber auch Sitten und Gebräuche. Das wesentliche Kennzeichen der Mode ist es, dass sie in einem steten Wandel begriffen ist. Man spricht hier von Modewellen oder -strömungen. Diese können sich auch über einen längeren Zeitraum erstrecken. Bei Bekleidung lässt sich außerdem feststellen, dass alte Trends oft wieder aufgegriffen und abgeändert werden.

 

Bildquelle: (Bild 1 Kleid) D. Braun, (Bild 2 Schmuck) Lupo / pixelio.de

Tags: , ,

Kategorie: Job, Ratgeber, wohlfühlen

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar