Winterreifen: Der Ganzjahresreifen – eine wirklich Alternative?

| 12. November 2013 | 0 Kommentare

Es ist wieder soweit! Er verspricht gute Fahreigenschaften und das Wegfallen des saisonalen Reifenwechsels. Aber kann eine Ganzjahres- beziehungsweise Allwetterreifen tatsächlich ein sinnvoller Ersatz für die speziellen Winter- und Sommerpneus sein?

Winterreifen: Der Ganzjahresreifen – eine wirklich Alternative?

Allwetterreifen im Test

Wer keine Lust mehr auf den alljährlichen Reifenwechsel hat, der kann sich im Internet ganz einfach Ganzjahresreifen bestellen. Die findet man zum Beispiel auf dem Reifenportal Tirendo. Im Norden Deutschlands sind sie weit verbreitet, währen man sie im alpinen Raum eigentlich gar nicht kennt. Ganzjahrespneus stehen ein wenig in dem Ruf, die Bereifung der Müßigen zu sein, da man sich mit ihnen den Wechsel im Frühjahr und im Herbst spart. Viele Tests der vergangenen Jahre haben allerdings gezeigt, dass die modernen Modelle in vielen Punkten mit den Saisonreifen mithalten können. Überraschenderweise konnten einige der Ganzjahresreifen in puncto Grip und Fahreigenschaften mit vielen Winterreifen mithalten. Die speziellen Eigenschaften der Sommerreifen können allerdings nicht so einfach in die Universalgummis integriert werden. Außerdem sollte man nach Möglichkeit darauf verzichten, mit Ganzjahresreifen in den Wintermonaten in die Berge zu fahren. Trotz immer besserer Allround-Eigenschaften bleiben die Allwetterpneus eben nur ein Kompromiss.

Geeignete Regionen für Ganzjahresreifen

Winterreifen und Schneeketten sind in den Wintermonaten in den Alpen eine absolute Grundvoraussetzung. In anderen Regionen sind die Ganzjahresreifen hingegen weit verbreitet. Damit sich die Montage eines solchen Reifens lohnt, müssen ein paar Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Im Norden der Bundesrepublik oder auch in Regionen wie Großbritannien fallen die Temperaturunterschiede im Sommer und im Winter nicht ganz so stark aus wie anderswo. Zudem sind Strecken mit starken Steigungen und Winter mit übermäßig viel Schnee ebenfalls vergleichsweise selten. Wer nun aber meint, durch das eher milde Wetter könne man ja auch im Winter mit Sommerreifen fahren, der irrt sich gewaltig. Die Gummimischung der Sommerreifen bewirkt schon bei niedrigen Plusgraden eine Verhärtung, die auf Schnee, Eis und Matsch zu einem großen Sicherheitsrisiko wird! Außerdem gilt hierzulande die Winterreifenpflicht, die allerdings die Allwetterreifen einschließt.

Bild: © Stockbyte/Thinkstock

Tags: , , , ,

Kategorie: Auto, Ratgeber, Wetter

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar