Gefährliche Bakterien und Keime: Eine Frauen Handtasche ist keimverseuchter, als eine öffentliche Toilette

| 18. Mai 2013 | 0 Kommentare

Gefährliche Bakterien und Keime: Eine Frauen Handtasche ist keimverseuchter, als eine öffentliche Toilette

Damen Handtaschen sind keimverseuchter als öffentlichen Toiletten. Wer bisher geglaubt hat öffentliche Toiletten gehören zu den keimverseuchtesten Orten, der hat sich gewaltig geirrt, denn in so mancher Handtasche sieht es weit aus schlimmer aus.

Lederhandtaschen sind reine Brutstätten für Bakterien und Keime. Wer bisher dachte, dass Toilettensitze die keimverseuchtesten Gegenstände seien, der hat sich geirrt, denn Handtaschen scheinen weit aus höher belastet zu sein. Vor allem Handtaschen aus Leder sind oft stark mit Bakterien verseucht, denn die raue Oberfläche bietet hervorragende Wachstumsbedingungen. In einer von fünf Handtaschen hat man eine so große Keimbelastung festgestellt, dass diese eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit darstellen kann. Der schmutzigste Gegenstand in einer Handtasche hingegen ist allzu oft die darin befindliche Handcreme. Hier finden sich mehr Bakterien, als auf einer öffentlichen Toilette.

Handtaschen regelmäßig reinigen

Um eine Bakterienvermehrung zu vermeiden, sollte diese regelmäßig gereinigt werden. Auch ein Ausmisten kann hilfreich sein, wobei nach dem Wühlen in der Tasche das Hände waschen zur Pflicht werden sollte. Des Weiteren ist es anzuraten die befindlichen Gegenstände öfter einmal mit einem anti-bakteriellen Tuch abzureiben, denn auch so lassen sich die Bakterien in Schach halten. Die Tatsache, dass in einer Handtasche eine höhere Keimbelastung herrscht, als auf einer öffentlichen Toilette sollte doch vielen Frauen sehr zu denken geben.

Alltagsgegenstände – das Paradies für Keime und Bakterien

Immer wieder ergeben Untersuchungen, dass die Keimbelastung auf diversen Alltagsgegenständen extrem hoch sein kann. Gemeinschaftsküchen waren schon häufig so keimverseucht, wie es eigentlich nur im menschlichen Kot vorkommt. Besonders belastet sind häufig Mikrowellen, Abtropfflächen und auch Gefrierfächer. Solche Flächen sollten stets sauber gehalten werden, denn keimverseuchte Alltgasgegenstände können krank machen. Auch im Büro ist nicht immer alles so steril, wie viele glauben. Vor allem auf Computermäusen, Telefonhörern und Tastaturen fühlen sich die unsichtbaren Krankheitserreger wohl und vermehren sich rasant schnell.

Gefährliche Bakterien und Keime: Eine Frauen Handtasche ist keimverseuchter, als eine öffentliche Toilette

Foto oben: pixelio.de/ro18ger

Foto unten: oixelio.de/Gerd Altmann

Eingehende Suchbegriffe:

  • handtaschen
  • handtasche
  • Bakterien
  • handtaschen bakterien

Tags: , , , , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar