Frauen sind viel gieriger auf Sex als Männer – Neue Erkenntnisse über die Lust

| 12. Januar 2014 | 0 Kommentare

Frauen sind viel gieriger auf Sex als Männer - Neue Erkenntnisse über die Lust

Männer suchen bekanntlich immer nur sexuelle Abenteuer, während Frauen auf der Suche nach dem Partner fürs Leben sind. Diese These der Evolutionsbiologie stimmt aber gar nicht. Eine wilde Lust schlummert in einer jeden Frau. Somit eignen sich Frauen noch viel weniger für Monogamie als Männer. 

Weibliche Sexualität entspricht anscheinend doch nicht den Vorgaben konventioneller Rollenmuster. Neue Studien der Sexualforschung belegen, dass das weibliche Begehren viel vielseitiger ud wilder ist als bisher vermutet. Frauen scheinen sich noch viel weniger für Monogamie zu eignen als Männer.

Das Bild von der Frau, die ihre Sexualität lediglich dazu benutzt um den Partner fürs Leben zu finden, ist falsch. Der amerikanische Autor Daniel Bergner stützt sich hierbei auf Studien auf Grundlage von Pornografie und hat außerdem durch gezielte Fragen das wahre Verlangen von Frauen entschlüsselt. Auch Beobachtungen in der Tierwelt stützen seine Aussagen. So sind weibliche Affen, z. B, stets die Anführer im Sexualleben und suchen immer aktiv nach sexuellen Abenteuern.

Allesfresser – Die weibliche Libido

Eine überraschende Entdeckung: Anders als Männer sprechen Frauen auf viele Varianten von Pornografie an. Videoclips mit Gruppensex, Homoerotik, Masturbation, Heterosex und sogar kopulierende Zwergschimpansen lösen bei Damen Erregung im Genitalbereich aus. Dies passierte sowohl bei lesbischen, als auch bei heterosexuellen Frauen. Die weibliche Libido ist ein Allesfresser. Männer dagegen sprechen nur auf wenige Sex-Spielarten an. Schwule Herren reagieren auf Homoerotik, heterosexuelle Männer hingegen nur auf Pornos mit Heterosex. Zwrgschimpansen beim Sex törnten Männer hingegen in keiner Weise an.

Soziale Normen bändigen aber die weibliche Lust auch heute noch. Frauen nehmen ihre sexuelle Erregung oft nicht richtig wahr oder leugnen diese gar bewusst. Die moderne Gesellschaft  ist zar inzwischen enorm freizügig, dennoch ist die Kluft immer noch sher groß, wenn es darum geht was Männer dürfen und was Frauen. Die Folgen sind bei Frauen oft sexuelle Probleme. Daher läuft die Suche nach Lustpillen für die Damen immer noch auf Hochtouren. Vielversprechend sind hier Produkte, die gleich mit einer soppelten Wirkungsweise auftrumpfen. So lösen diese lustvollen Tabletten zum einen Erregung in den Genitalien aus und intensivieren außerdem die Lustwahrnehmung im weiblichen Gehirn. (Quelle: Focus-online/Silvia Sanides)

377182_web_R_K_by_Moni Sertel_pixelio.de

Bildquelle oben: Fotograf©Ich-und-Du/PIXELIO

Bildquelle unten: Fotograf©Moni Sertel/PIXELIO

Eingehende Suchbegriffe:

  • Girige Frauen
  • kopulierende maenner-frauen

Tags: , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar