Wohlfühlen: Sicherheit – Einbruchschutz zur dunklen Jahreszeit

| 10. Dezember 2015 | 0 Kommentare

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Einbrüche. Das Risiko besteht nicht primär in ländlichen Gegenden und bei abgelegenen Eigenheimen, sondern betrifft gleichermaßen Mieter und Eigentümer in den Städten. Früher fanden Einbruchdiebstähle vor allem zu nächtlicher Stunde und in der Urlaubszeit statt. Heute gehen Einbrecher dreister vor und gehen bereits am frühen Abend auf Tour.

Burglar wearing black clothes and leather coat breaking in a house

Burglar wearing black clothes and leather coat breaking in a house

Mit einem ausreichend gesicherten Haus können sich Familien vor diesem Risiko schützen und Einbrecher abschrecken, in dem sie einige Sicherheitsmaßnahmen ergreifen und den Zugang zur Immobilie oder der Wohnung erschweren.

Sicherheit für Häuser und Wohnungen nach Konzept 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, durch die ein Haus für Einbrecher uninteressant wird. Eine hohe Hecke oder ein schwer überwindbarer Zaun, Außenbeleuchtung mit Steuerung über Bewegungsmelder, sowie Sicherungen an Fenstern und Lichtschächten, eine stabile Haustür mit Sicherheitsschloss und zusätzlicher Zweitverriegelung sind von Vorteil. Statistische Werte belegen, dass vor allem marginal gesicherte Häuser und Wohnungen sehr häufig als Einbruchsziel gewählt und von Dieben bevorzugt aufgesucht werden. Dauert die Überwindung der Barrieren länger, etwa weil der Zaun sehr hoch oder die Haustür sehr robust ist, sinkt die Gefahr und der potenzielle Einbrecher wird sich nach einem anderen Objekt umsehen. Ein maßgeschneidertes Konzept zur Grundstücks- und Türensicherung sollte professionell abgestimmt sein. Dazu gehört beispielsweise, dass die Bewegungsmelder ohne Hilfsmittel nicht erreichbar sind und somit nicht zerstört oder demontiert werden können. Sehr wichtig ist die Haustür, die bei einem Einbruch im Grundstück die letzte Barriere bildet und darüber entscheidet, ob ein Einbrecher ins Haus gelangt oder unverrichteter Dinge vom Grundstück flieht. Bei der Widerstandsfähigkeit von Türen, ein Sicherheitsmerkmal, gibt es festgelegte Normen.
Da eine Haustür gleichermaßen stabil, funktional und im Design zum Haus passend sein sollte, bieten sich unterschiedliche Modelle, Ausführungen und Stile sowie Farben an.

Einbruchsschutz ohne sichtbaren „Festungscharakter“

Gitter vor den Fenstern oder eine schwere Eisentür eignen sich primär für Gewerbe, verleihen einem privaten Wohnhaus aber ein wenig charmantes Flair und spielen somit im Einbruchsschutz für Immobilien und Wohnungen eine weniger wichtige Rolle. Gleiches gilt für mannshohe Zäune aus schweren Eisenstäben, die für einen sicheren Schutz gegen Einbrecher gar nicht notwendig sind. In einer großen Vielfalt verschiedener Haustüren und Zäune lässt sich genau die Farbe und der Stil wählen, der dem Objekt Charme verleiht und obendrein maximale Stabilität präsentiert. Die Entscheidung für einen Profi zur Entwicklung des Sicherheitskonzepts und dessen Umsetzung empfiehlt sich, da dieser Schwachstellen am Objekt erkennt und so einen maßgeschneiderten und auf die Immobilien abgestimmten Tipp geben kann. Auch beim Einbau sollten Kompromisse ausgeschlossen und professionelle Kenntnisse bevorzugt werden. Eine robuste Haustür dient nur dann dem Einbruchsschutz, wird sie mit einem ebenso nachhaltigen Schloss und einem stabilen Rahmen fest im Mauerwerk verankert. Massive Holztüren erfreuen sich größter Beliebtheit, da sie im Design ansprechen und gleichermaßen für Einbrecher undurchdringlich sind. Da die dunkle Jahreszeit von Dieben bevorzugt genutzt wird, sollten Hausbesitzer und Wohnungseigentümer jetzt kontrollieren und die ergriffenen Maßnahmen zur Absicherung der eigenen vier Wände prüfen.

Für jeden Anspruch und Bedarf gibt es entsprechende Türen, bei denen Optik und Stabilität zum gleichen Teil überzeugen.

Kategorie: Bauen, Ratgeber, Versicherung, wohlfühlen

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar