Windows 8: Neues Update bringt Start-Button zurück

| 18. Oktober 2013 | 0 Kommentare

Mit Windows 8 wollte Microsoft eigentlich wieder aus seinem Schattendasein heraustreten. Doch die schlechten Verkaufszahlen sprachen ihre eigene Sprache. Besonders der fehlende Start-Button sorgte für Empörung unter den Nutzern. Nun soll ein neues Update das neue Betriebssystem ein wenig aufpolieren.

Bildquelle: Flickr/bobfamiliar/CC BY 2.0

Bildquelle: Flickr/bobfamiliar/CC BY 2.0

Ein vollkommen neues Interface und der fehlende Startbutton waren von Microsoft zwar gut gemeint, doch kamen beim Nutzer überhaupt nicht an. Die Verkaufszahlen waren schleppend und selbst Steve Ballmer, Nachfolger von Bill Gates, musste zugeben, dass Windows 8 nicht dafür sorgte, dass der Konzern auf dem Markt endlich wieder nach vorne katapultiert wird.

Die Kritik über das neue Betriebssystem von Microsoft war nicht mehr zu überhören und deshalb beugte sich der Konzern. Ein neues Update soll nun das richten, was zunächst schief lief, auch wenn Windows 8, wie schon seine Vorgänger, mit Stabilität glänzen kann. Windows 8.1 besitzt sogar wieder einen Start-Button.

Dennoch liegt das eigentliche Problem für Microsoft ganz wo anders. Denn immer mehr Menschen nutzen mobile Geräte und investieren immer weniger in PCs. Doch gerade auf dem mobilen Gerätemarkt scheint es, als habe Microsoft im Dornröschenschlaf gelegen und ist viel zu spät aufgewacht. Denn inzwischen brillieren genau dort andere.

 

Tags: , , , ,

Kategorie: News, Welt

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar