WhatsApp: Ist heute in Deutschland beliebter als SMS?

| 18. Mai 2013 | 0 Kommentare

WhatsApp: Ist heute in Deutschland beliebter als SMS

WhatsApp wird in Deutschland immer populärer. Der Textmessaging-Service WhatsApp ersetzt die Konventionelle SMS und hat in Deutschland 2013 bereits 13,7 Millionen Benutzer.  

Als Kommunikationsplattform ist WhatsApp gerade auf dem steigenden Ast. Im letzten Jahr hatte WhatsApp noch 9,3 Millionen Benutzer und in den letzten sechs Monaten sind die Nutzerzahlen auf 13,7 Millionen gestiegen. Den rasante Anstieg der Benutzer verdankt WhatsApp nicht zuletzt seinem „keine Anzeigen“ Konzept.

WhatsApp befindet sich bei der Jagd nach mehr Nutzern nur noch 1,9 Millionen Nutzer hinter Facebook. Denn Weltweit wird WhatsApp von mehr als 200 Millionen Nutzer benutzt. Und ist in 23 Sprachen verfügbar. Zurzeit kostet WhatsApp einmalig 99 US-Cent, allerdings arbeiten die Ingenieure dauernd an neuen Funktionen. Deswegen Arbeitet das WhatsApp-Team gerade fieberhaft an einem Abo-Model in dem WhatsApp, erschwingliche 99 US-Cent im Jahr, kosten wird.

Quelle: u.a. focus, welt, whatsapp.com

Bild-Screenshot: ©by WhatsApp

Eingehende Suchbegriffe:

  • whatsapp

Tags: , , , , , , , ,

Kategorie: News, Wissen & Technik

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar