Ein Stromspeicher mit dem es möglich ist auch Nachts selbst produzierte Energie effektiv zu nutzen.

| 21. Mai 2013 | 0 Kommentare

Photovoltaik

Erst im Januar diesen Jahres erfolgte für das Unternehmen Conergy, einem der führenden Anbieter für Solaranlagenlösungen, der Markteintritt in den osteuropäischen Raum. Nun baut Conergy bereits sein zweites Solar-Kraftwerk in Rumänien. Doch nicht nur dort setzt man auf die sauberen Lösungen des Unternehmens.

Beim zweiten ökologischen Kraftwerk agiert das Unternehmen aber nicht nur als Anbieter, sondern ist zugleich für Planung, Auslegung der Freifläche und den Bau der Komponenten zuständig. Das Solar-Kraftwerk wird zukünftig auf einer Fläche von vier Hektar ökologischen Strom produzieren, der sich allerdings nicht über den Einspeisepreis rechne, sondern zu einem Festpreis an Energieversorger verkauft werde. Insgesamt werden zukünftig die insgesamt 8.000 Module etwa 2.700 Megawattstunden herstellen. Das reicht aus, um etwa 770 Haushalte mit ökologischem Strom zu versorgen. Gleichzeitig werden etwa 1.400 Tonnen des schädlichen CO² vermieden.

Ein weiteres Projekt von Conergy findet sich in Spanien. Dort liefert das Unternehmen in Kooperation mit Gamma Solutions insgesamt 1,8 Millionen Kilowattstunden ökologische Sonnenenergie. Die hochentwickelten Solarmodule befinden sich auf neun Schulen in Spanien sowie auf Regierungsgebäuden, auf den Dächern von Wasserversorgern und Sporteinrichtungen. Mit den insgesamt 1,8 Millionen Kilowattstunden könnten etwa 500 spanische Haushalte mit sauberer Energie versorgt werden.

Auch für Privatpersonen bietet Conergy die optimale Lösung an

Aber auch für Hausbesitzer bietet Conergy die optimale Lösung an. Mit einer Solaranlage werden ebenfalls Privatpersonen zu einem unabhängigen Stromproduzenten. Eine umfassende Beratung ist für das Unternehmen selbstverständlich. Zunächst überprüft ein kompetenter Fachmann die Gegebenheiten des Daches und entwickelt daraufhin gemeinsam mit den zukünftigen Solaranlagenbesitzern eine optimale Lösung. Damit hören die Leistungen von Conergy nicht auf. Die Conergy VisionBox hilft Hausbesitzern dabei den Stromverbrauch und Produktion zu kontrollieren und sie an die Solaranlage anzupassen.

Sonnenstrom auch in der Nacht

Da es einer der wichtigsten Ziele ist, erneuerbare Energie effektiv und zugleich stabil nutzen zu können, muss besonders Sonnenlicht in der Funktion als Stromgeber Effizienz beweisen. Deshalb entwickelte Conergy einen Stromspeicher, mit dem es möglich ist, auch Nachts selbst produzierte, grüne Energie zu  nutzen. Wahlweise bietet das Unternehmen eine Speicherkapazität zwischen 4,4 kWh und 13,2 kWh an. So können Hausbesitzer an Sommertagen bis zu 100 Prozent Unabhängigkeit erreichen. Das wiederum bietet viele Vorteile. Der Eigenverbrauchanteil kann auf bis zu 70 Prozent erhöht werden und der selbst produzierte Strom ist fast 24 Stunden verfügbar. Zudem bietet es steuerliche Vorteile und die lange Lebensdauer des Speichers von bis zu 20 Jahren refinanziert die Investitionen, sodass sich die eigene Solaranlage auf dem Dach sowie der Speicher bereits nach wenigen Jahren finanziell selbst tragen.

 

Bild: © vom – Fotolia.com

Eingehende Suchbegriffe:

  • stromspeicher

Tags: , , , , ,

Kategorie: Porträt

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar