Was ist die Definition eines Autors?

Autor

definition eines autors logo

Definition

Das lateinische Wort für Autor ist „auctor“ und bedeutet übersetzt so viel wie Urheber,
Schöpfer, Förderer oder Veranlasser. Autoren verfassen sprachliche Werke und besitzen
das geistige Eigentum an diesen. Zuweilen können Illustrationen und Bilder den verfassten
Text begleiten. Die hauptsächlichen Gattungen der Werke sind Epik, Drama, Lyrik, sowie
Fachliteratur. Autoren können jedoch auch Urheber von Werken in der Musik, im Film
oder der Fotographie sein, sowie selten auch Verfasser von wirtschaftlichen Inhalten wie
beispielsweise Software- oder Gesetzesautoren.

Geschichte

Im Mittelalter wurde das Wort Autor mit Autorität gleichgestellt. Gemeint waren also
Verfasser, die hohes Ansehen und Anerkennung durch ihre Werke gewonnen haben. Im
19. und 20. Jahrhundert hingegen, war man schon der Ansicht, dass der Autor unabhängig
seines Werkes zu sehen ist. In dieser Zeit wird auch eine Unterscheidung zwischen dem
Autor, dem sprichwörtlichen Verfasser und dem Erzähler, der die Geschichte erzählt,
unterschieden. Der Erzähler wird hierbei als geschaffene Instanz des Autors betrachtet.

Rechtliche Auslage eines Autors

Es ist so, dass der Autor ein Recht am geistigen Eigentum seiner Werke besitzt, die zum
Schutz mit einem Urheberrecht und Verwertungsrecht versehen sind.

Das Urheberrecht regelt das Verhältnis des Verfassers als Urheber und dessen
Rechtsnachfolge an seinem Werk. Es regelt Inhalt, Umfang, Übertragbarkeit und Folgen
einer möglichen Rechtsverletzung. das Verwertungsrecht ist Teil des Urheberrechts und
berechtigt ausschließlich den Verfasser zur Verwertung des Werkes.

Welche Möglichkeiten hat ein Autor zur Veröffentlichung?

Die Vermarktung kann als Buchausgabe im Selbstverlag oder in externen Verlagen
stattfinden. Seit Einführung des PCs und dem Meer an Möglichkeiten der Veröffentlichung
kann der Autor sein Werk auch digital vermarkten und beispielsweise als E-Book verkaufen.
Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten, da bei einem Verlag natürlich Druckgebühren
und eine entsprechende Vergütung anfallen. Das Absatzrisiko ist dadurch ebenfalls
verringert, da die technische Ausgabe unendlich dupliziert werden kann und sowohl
Lieferengpässe, als auch Überproduktion ausgeschlossen werden können.

Eingehende Suchbegriffe:

  • definition autor
  • autor definition