Wirtschaft: Provinzial NordWest Vorstandschef Ulrich Rüther wird Posten Ende des Jahres verlassen

| 2. November 2014 | 0 Kommentare

Die Versicherungsgesellschaft Provinzial kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurückblicken. Das ist auch dem Vorstandschef Ulrich Rüther zu verdanken. Doch dieser wird am Ende des Jahres seinen Posten verlassen. Neuer Vorstandsvorsitzender der Provinzial wird Dr. Wolfang Breuer sein.

 

Foto: Provinzial

Foto: Provinzial – Ulrich Rüther

Gewinne dank Vorstandschef Ulrich Rüther

Die Beitragseinnahmen erhöhten sich unter Rüther im vergangenen Jahr um 6,7 Prozent auf etwa 3,2 Millionen Euro, trotz zahlreicher Unwetterschäden. Auch die Eigenkapitalbasis konnte 2013 weiter ausgebaut werden. Innerhalb eines Jahres konnte das Eigenkapital ein Plus von 4,7 Prozent verzeichnen. Seit 2005 hat sich dieses sogar verdoppelt. Ebenfalls in den einzelnen Versicherungsbereichen erzielte die Provinzial positive Ergebnisse. So erhöhten sich beispielsweise bei kapitalbildenden Lebensversicherungen im vergangenen Jahr die Beitragseinnahmen um 11,6 Prozent.

Ulrich Rüther verlässt Ende des Jahres Vorstandsposten

Die positiven Ergebnisse sind mitunter auch das Werk des Vorstandsvorsitzenden Ulrich Rüther, der bereits seit acht Jahren den Chef-Posten der Provinzial besitzt. Erst 2012 wurde sein Vertrag bis Dezember 2014 verlängert. Eine weitere Verlängerung wird es jedoch nicht geben, wie Ulrich Rüther bereits offiziell bestätigte. Im Dezember wird er seinen Posten räumen. Einen neuen Vorstandsvorsitzenden wurde bereits am 22. Oktober gewählt.

Dr. Wolfang Breuer wird neuer Vorstandsvorsitzender der Provinzial

Breuer_Oktober 2014_PI-Provinzial

Foto: Provinzial – Dr. Wolfgang Breuer

So stimmten die Aufsichtsräte der zweitgrößten Versicherungsgesellschaft für den 52jährigen Dr. Wolfang Breuer. Er wird die Verantwortung für die Provinzial NordWest, die Lebensversicherungsgesellschaft in Kiel und die Provinzial AG in Münster übernehmen. Der in Köln geborene Breuer studierte Betriebswirtschaftslehre und wechselte nach einer zweijährigen Tätigkeit im wissenschaftlichen Bereich in die Versicherungsbranche.

Die Aufsichtsräte haben am 22. Oktober zudem einen neuen Finanzvorstand gewählt. Es handelt sich dabei um Dr. Ulrich Scholten. Der 1967 geborene Scholten studierte Volkswirtschaft und arbeite in den 90ern unter anderem im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Zudem wird sich die Versicherungsgesellschaft im März 2015 von Dr. Lüxmann-Ellinghaus trennen. Grund sind verschiedene Auffassungen.

 

 

Tags: ,

Kategorie: Finanzen, News, Wirtschaft

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar