Versicherung: Kfz-Versicherungsantrag richtig ausfüllen und Sparen

| 1. November 2017 | 0 Kommentare

Die Höhe des Beitrags der Kfz-Versicherung wird immer individuell berechnet. Unterschiedliche Faktoren spielen hier teilweise bei der Berechnung eine Rolle und besitzen demnach mehr oder weniger Gewicht. Aus diesem Grund, kommt es meist bei einem jeden Versicherungsanbieter zu anderen Tarifen. Neben dem Alter und dem Beruf des Versicherungsnehmers werden somit noch weitere Faktoren miteinbezogen. Dieses Gesamtpaket entscheidet dann am Ende über die Jahresprämienhöhe.

Bildquellenangabe: Thorben Wengert / pixelio.de

JETZT VERGLEICHEN – Jetzt Kfz-Versicherungstarife vergleichen und bis zu 500€ in 30min sparen! >>Hier Kennzeichen eintragen<<

Welche Faktoren spielen bei der Autoversicherung noch eine entscheidende Rolle?

  1. Typklassen

Bei bestimmten Fahrzeugtypen liegt das Schadensrisiko höher, als bei anderen. Je höher, dass zu versichernde Fahrzeug in diesen Typklassen eingestuft wird, desto kostspieliger wird die Kfz-Versicherung. Ein Einsteigermodell ist demnach teurer, als ein Oldtimer. So verursachen Fahranfänger meist öfter Blechschäden, als Oldtimer-Besitzer, denn diese fahren mit ihren Schätzen meist nur spazieren.

  1. Schadenfreiheitsklassen

Je länger Autofahrer unfallfrei fahren, desto höher fallen die Rabatte auf ihre Kfz-versicherung aus. So werden Fahrer in Schadenfreiheitsklassen, kurz SF, eingeteilt. Fahranfänger finden sich demnach in der SF-Klasse 0 wieder. Wer ein Jahr lang unfallfrei gefahren ist, wird dann in die SF-Klasse 1 hochgestuft. Ein weiteres Jahr unfallfreies Fahren beschert dann die SF-Klasse 2 usw. Mit den Schadenfreiheitsklassen verbindet eine jede Versicherung allerdings andere Rabatte, welche die Beiträge senken können.

  1. Regionalklassen und Unterbringung des Fahrzeugs

In bestimmten Regionen des Landes liegt das Schadensrisiko höher. Aus diesem Grund, ist hier auch meist die Kfz-Versicherung teurer. Wer sein Fahrzeug außerdem in einer abschließbaren Garage abstellt, zahlt weniger, als wenn das Auto des Nachts an der Straße geparkt wird.

  1. Selbstbeteiligung und Fahrleistung

Je höher die Selbstbeteiligung bei einem Schadensfall ausfällt, desto günstiger ist die Autoversicherung. Gleiches gilt für Autofahrer die im Jahr nur wenige Kilometer mit ihrem Fahrzeug zurücklegen.

  1. Fahrzeugnutzer und Fahrsicherheitstraining

Gelten die Kfz-Versicherungsleistungen ausschließlich für den Halter des Fahrzeugs, ist die Versicherung günstiger. Je mehr Fahrer auf einen Wagen zugelassen sind, desto kostspieliger wird die Police. Viele Versicherungen bieten Fahrsicherheitstrainings an. Wer an diesen regelmäßig teilnimmt, senkt den Preis seiner Autoversicherung.

  1. Werkstattbindung

Für Gebrauchtwagen lohnt es sich, sich an eine Werksstatt vom Versicherungsanbieter zu binden. Auch dies senkt die Kfz-Versicherungskosten.

So bekommen Sie eine günstigere Kfz Versicherung

Wer nach einem Vergleich ein gutes Versicherungsangebot entdeckt hat, kann die Kosten eventuell mit einer Werkstattbindung weiterhin senken. Auch Angehörige, die im Öffentlichen Dienst arbeiten, erhalten meist Rabatt. Gleiches gilt für Wenig-Fahrer, die dies in ihrem Vertrag schriftlich festlegen. Fahranfänger sind hingegen immer gut beraten, wenn sie ihr Fahrzeug über ein Elternteil versichern.

Ein sogenannter Rabattschutz hingegen verhindert, dass in der Haftpflicht-, wie Vollkaskoversicherung nach einem selbstverschuldeten Unfall eine Zurückstufung erfolgt. In diesem Fall kostet die Police aber oft 20 bis 25% mehr. Wer einen solchen Rabattretter sein Eigen nennen darf, sollte nur dann den Versicherungsanbieter wechseln, wenn die neue Police samt Rabattretter preiswerter ist.

Manchmal müssen Kfz-Versicherer aber gar nicht ihren Versicherungsanbieter wechseln. Kontrollieren Sie einfach, wie viel Sie bei anderen Versicherungen sparen können und verhandeln Sie im Anschluss mit Ihrer derzeitigen Versicherung. Oftmals senken die Versicherungen in diesem Fall ihren Preis für die laufende Autoversicherung.

SPEZIAL TIP: KFZ Versicherung vergleichen und dann mit dem Konkurrenzangebot bei der laufenden KFZ Versicherung anrufen!

 

  1. JETZT VERGLEICHEN – Jetzt Kfz-Versicherungstarife vergleichen und bis zu 500€ in 30min sparen! >>Hier Kennzeichen eintragen<<

  2. ALTE KÜNDIGEN SCANNEN – Das Kündigungsformular wird Ihnen schon ausgefüllt als PDF zur Verfügung gestellt. Ausdrucken -> unterschreiben -> per APP CAM SCANNER einscannen >>Android hier runterladen<< / >>Apple hier runterladen<<

  3. PER FAX KÜNDIGUNG VERSENDEN – Gescannte Kündigung kostenlose per APP EPOST  versenden und per FAX heute noch die Kündigungsbestätigung erhalten! >>Hier registrieren<<

Kategorie: Ratgeber, Wirtschaft

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar