Studie: Wie wollen die Deutschen sterben?

| 18. Februar 2014 | 0 Kommentare

Studie: Wie wollen die Deutschen sterben?

Wie wollen die Deutschen sterben? Laut einer Umfrage, wollen die meisten Menschen in Deutschland nicht alleine diese Welt verlassen. Viele wünschen sich bei diesem letzten Schritt von ihrem Partner begleitet zu werden. Jeder dritte Deutsche hingegen möchte lieber in einem Hospiz dem Tod entgegen sehen.

Mit den Lebensjahren beschäftigen sich viele Menschen auch unweigerlich immer wieder mit dem eigenen Ableben. 27 Prozent, jeder dritte Deutsche, will heute in einem Hospiz sterben. 49 Prozent der Deutschen ziehen den Tod in den eigenen 4-Wänden vor. Somit will jeder Zweite zu Hause sterben. Dies ergab eine aktuelle Studie der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege.

Die meisten Menschen wünschen sich außerdem nicht völlig allein dem Tod entgegen sehen zu müssen. Vor allem diejenigen, die schon einmal einen Angehörigen gepflegt oder diesen in den Tod begleitet haben, möchten diesen letzten Schritt nicht alleine machen. 70 Prozent der Teilnehmer dieser Umfrage sagten dieses, während 56 Prozent ohne diese Erfahrung dennoch eine Begleitperson wünschen.

Familienangehörige mit 82 Prozent und Lebenspartner mit 70 Prozent sind hier die bevorzugten Begleitpersonen. Jeder Vierte der Befragten, 25 Prozent, würde hier auch gerne auf eine professionelle Pflegekraft setzen. Einen Pfarrer hingegen ziehen nur 18 Prozent in diesem Fall in Betracht.

Angst vor Schmerzen am Ende des Lebens

Vor allem die Angst vor Schmerzen am Ende des Lebens belastet schon jetzt zu Lebzeiten viele Menschen. 86 Prozent der Befragten wünschen sich das belastende Symptome, wie Übelkeit, Atemnot oder Schmerzen möglichst ausgeschaltet oder wenigstens erträglich gemacht werden. 63 Prozent der Teilnehmer hingegen war es besonders wichtig, dass Medikamente und andere Hilfsmittel zur Verfügung stehen, damit sie auf jeden Fall zu Hause die Augen für immer schließen können.

Schmerzen kurz vor dem Tod sind die größten Sorgen von vielen Menschen. Gleich 78 Prozent haben furchtbare Angst unter Qualen diese Welt verlassen zu müssen. Während 57 Prozent der Befragten sich eher davor fürchten liebe Menschen zurücklassen zu müssen.

Wer einen Menschen schon einmal gepflegt oder auch bis zum Tod begleitet hat, weiß die Versorgung durch Ärzte, Pfleger und Co zu schätzen. 72 Prozent waren sich hier einig, dass die Versorgung in diesem bereich in Deutschland gut, wenn nicht sogar sehr gut sei. 42 Prozent der Teilnehmer an dieser Umfrage haben schon einmal eine Person in den Tod begleitet oder tun es gerade jetzt in diesem Moment. 1007 Personen nahmen an dieser Studie teil, alle waren über 18 Jahre alt. (Quelle: spiegel.de/cib/irb/dpa/)<img src=“http://vg07.met.vgwort.de/na/49ca252831694847bb2d60aa4c2fcdfe“ width=“1″ height=“1″ alt=““>

342344_web_R_by_stieber herwig_pixelio.de

Bildquelle oben: Fotograf©Rainer Sturm/PIXELIO

Bildquelle unten: Fotograf©stieber hedwig/PIXELIO

Tags: , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar