Streit um Sommerfeste – Gaststätten kritisieren Vereine

| 25. Juni 2014 | 0 Kommentare

Gerade in der schönsten Jahreszeit feiern viele Gemeinden und Vereine gerne, dass eine oder andere Sommerfest. Der Deutsche Hotel-und Gaststättenverband ist hier aber immer weniger begeistert von diesen Aktionen. Scharfe Kritik wird jetzt über diese Vereinsfeste laut. Vom Vereinsvertreter können die Vorwürfe aber kaum nachvollzogen werden.

Sommerfest Verein

Bild:Flickr.com/ l-i-n-k CC BY-SA 2.0 DE

Insgesamt finden sich im Saarland 52 Kommunen. Jede Kommune verfügt über eine Vielzahl von Vereinen und natürlich feiert man auch hier gerne seine Sommerfeste. Auf diese Weise werden schließlich die Vereinskassen wieder gefüllt und die Präsenz spielt eine bedeutende Rolle. Doch gerade diese Veranstaltungen sind den saarländischen Gastronomen ein Dorn im Auge.

Vorwürfe gegen Vereine im Saarland

Nach Meinung des Deutschen Hotel-und Gaststättenverbandes steigt die Zahl der Vereinsfeierlichkeiten stetig. Zudem kritisieren die Gastronomen die mangelnden Kontrollen bei diesen Feierlichkeiten. Weder in hygienischer, noch in baulicher Hinsicht scheinen Vereine Vorschriften einhalten zu müssen. So mancher Gastronom zweifelt sogar daran, dass Vereine steuerliche Abgaben entrichten müssen. Die Dehoga ist der Meinung, dass hier in zweierlei Maß gemessen wird. Während Gaststättenbetreiber für jede außerplanmäßige Veranstaltung diverse Genehmigungen einholen und Vorschriften strikt einhalten müssen, scheinen Vereine stets mit Samthandschuhen angefasst zu werden. Nicht eingehaltene Regeln werden bei Vereinen gerne mal mündlich abgestraft, Geldbußen kommen nur selten vor. Verstößt ein Gaststätteninhaber hingegen einmal gegen die Vorschriften, müssen hohe Geldstrafen in Kauf genommen werden.

Vereine verstehen den Unmut nicht

Die saarländischen Vereine hingegen können diese Vorwürfe kaum nachvollziehen. Ohne Vereinsfeste könnten diese schließlich gar nicht existieren. Auch Vereine und Verbände sind zudem angehalten Steuern zu entrichten. Steuerberatung für Vereine durch Winheller gibt es schließlich nicht ohne Grund. Diese Fachmänner kümmern sich gezielt um die Besonderheiten in steuerlicher Hinsicht bei Vereinen. Zudem müssen auch Vereine Vorschriften beachten. Sowohl diese, als auch die Sicherheitsvorkehrungen wurden in den letzten Jahren stark verschärft. Viele Vereine klagen darüber, dass sich der Aufwand für Feierlichkeiten kaum mehr lohne. So mancher Verein musste aus diesem Grund schon das Handtuch werfen. Kommt es zu weiteren zusätzlichen Vorschriften, werden Sommerfeste und Co in Zukunft bestimmt seltener werden. Dies mag zwar den Gastronomen entgegenkommen, für die Vereine wird dies aber das Ende bedeuten.

Kategorie: Business, Ratgeber

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar