McDonalds und Heinz gehen getrennte Wege

| 28. Oktober 2013 | 0 Kommentare

McDonalds und Heinz gehen getrennte WegeEs war eine Beziehung, die rund 40 Jahre auf gegenseitige Zufriedenheit beruhte. Doch nun ist Schluss: McDonald`s und das Unternehmen Heinz werden zukünftig getrennte Wege gehen.

Dabei liegt es nicht an der Qualität des Heinz Ketchup und nicht am Geschmack. Vielmehr ist die Führungsspitze Schuld an der Trennung. Denn mit der Übernahme von Heinz von den Investoren Warren Buffet und 3G Capital kam es auch vor einigen Monaten zu einem Führungswechsel.

Führungswechsel schmeckt McDonald´s nicht

Seit diesem Sommer steht Bernardo Hess an der Spitze von Heinz. Der wiederum stand vorher an der Führungsspitze von Burger King – McDonald`s schärfster Konkurrenz. Genau deshalb möchte die amerikanische Fast-Food-Kette keinen Heinz Ketchup mehr auf seinen Burgern haben. Dennoch soll es zu einer sanften Einigung kommen.

McDonald´s Burger künftig ohne Heinz Ketchup

Denn Kunden von McDonalds sollen nichts von dem Wechsel mitbekommen. Von Heinz allerdings gab es bislang keine offizielle Stellungsname. Als Gewinner aus der Geschichte könnte Heinz Konkurrenz Hunt`s gehen. Denn wie heißt es immer: Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte.

Bildquelle: Marlies Schwarzin/pixelio.de

Tags: , , ,

Kategorie: News, Welt

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar