Konsumklima in Deutschland steigt im Juni erneut

| 24. Mai 2013 | 0 Kommentare

Konsumklima in Deutschland steigt im Juni erneutDie Kauflaune der Deutschen kletterte im Juni kräftig nach oben. So ein Ergebnis sah man das letzte Mal vor etwa fünf Jahren. Das gute Konsumklima der deutschen Bevölkerung ist auch der Grund, weshalb Europas stärkste Volkswirtschaft im ersten Quartal einen Aufschwung erlebte.

Etwa 2.000 Verbraucherinterviews führte das Forschungsunternehmen GfK durch und kam, angesichts anhaltender Finanzkrise in Europa, zu einem überraschenden Ergebnis. Denn die Deutschen trotzen der Krise und Rezession. Schon im April fiel die Kauflaune in Deutschland positiv aus. Im Mai erreichte das Konsumklima 6,2 Punkte und kletterte im Juni noch einmal nach oben auf 6,5 Punkten.

Grund für die optimistische Kauflaune der Deutschen sind die stabilen Rahmenbedingungen. Verbesserte Tarifbedingungen und kaum Angst den Job zu verlieren, lassen das Konsumklima ungetrübt ansteigen.

Gleichzeitig zeigen sich die Deutschen von ihrer großzügigen Seite. Teure Güter wie Möbel oder Elektronikgeräte werden dank der zuversichtlichen Aussichten auf dem Arbeitsmarkt weiterhin uneingeschränkt eingekauft. Das liegt aber auch mit unter daran, dass die europäische Zentralbank erneut die Zinsen gesenkt hat, um so die Konjunktur anzukurbeln, was in Deutschland erste Früchte trägt.

Ob die Konsumlaune auch in den nächsten Monaten steigen wird, hängt vor allem davon ab, wie sich die Finanzkrise auf Deutschland auswirken wird.

Bildquelle: Michael Steudinger/pixelio.de

Tags: , , ,

Kategorie: Deutschland

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar