Kalorienbombe Bier: Alkohol macht dick und führt somit zu Übergewicht

| 1. Mai 2015 | 0 Kommentare
Kalorienbombe Bier: Alkohol macht dick und führt somit zu Übergewicht

Kalorienbombe Bier: Alkohol macht dick und führt somit zu Übergewicht

Drei Bier sind auch ein Schnitzel. Solche Sprüche enthalten sogar ein Fünkchen Wahrheit, denn zwischen Fett und Alkohol gibt es einen Zusammenhang. Das EU-Parlament führt jetzt Diskussionen darüber, ob alkoholische Getränke auch mit einer Kalorienangabe versehen werden sollen.

Alkoholische Getränke als Kalorienbomben

Ein 0,5 Liter Glas Hefeweizen enthält 215 Kalorien. Ein Glas Wein ca. 130 Kalorien und Cocktails, wie Sex on the Beach, sind sogar wahre Kalorienbomben. Experten verlangen jetzt, dass Verbraucher besser über die Kalorien in alkoholischen Getränken informiert werden. In Zukunft soll auch auf Alkoholika eine Kalorienangabe zu finden sein.

Alkohol besitzt einen ähnlichen Energiegehalt wie Fett

Wissenschaftler sind sich einig, Alkohol besitzt einen hohen Energiegehalt, ca. sieben Kalorien pro Gramm. Diese Menge kommt nahe an den Fettgehalt heran. Dieser beträgt neun Kalorien pro Gramm. Verbrauher müssen somit nicht gleich der Alkoholsucht verfallen, um eine relevante Kalorienmenge durch alkoholische Getränke aufzunehmen. Studien haben gezeigt, dass 2 Gläser Alkohol am Tag ausreichen um dass Übergewicht bei Männern zu fördern. Wobei auch bei Frauen dann der Taillenumfang wächst.

Mit dem Alkohol kommt der Appetit

Ob es tatsächlich nur am Energiegehalt von Alkohol liegt, wenn der Bauch größer wird, ist noch nicht gänzlich geklärt. Schließlich regt Alkohol auch den Appetit an und wirkt enthemmend. Wegen der Entgiftung und diverser Einflüsse auf den Fettstoffwechsel könnte die Nahrung aber auch anders vom Körper aufgenommen werden. Hinzu kommt, dass der Hormonpiegel sich verändert, so dass hier Körperfettverteilung beeinflusst wird. Häufig besitzen „Trinker“ eine stärkere Taille im Verhältnis zur Hüfte.

Kalorienangaben bei Alkohol

Der regelmäßige Alkoholgenuss lässt das Risiko an bestimmten Krebsarten zu erkranken ansteigen. Zu viel Fett im Oberbauch hingegen kann weitere Erkrankungen auf den Plan rufen. Viele Verbraucher wissen gar nicht, dass Alkohol wahre Kalorienbomben sind. So mancher unterschätzt hier die Werte. Mit einer Kennzeichnung könnte diese Wissenslücke geschlossen werden. Vor allem kalorienbewusste Verbraucher könnten von der Kalorienangabe auf Bier, Wein und Co profitieren. Das Übergewichtige so allerdings abnehmen, ist eher unwahrscheinlich.

Die Deutschen haben beim Alkoholgenuss die Nase vorn

In Deutschland ist der Alkoholkonsum hoch. Viele Verbraucher in unserem Land lieben ihr Feierabendbier und greifen auch zu anderen Anlässen gerne zum alkoholischen Getränk. Rein rechnerisch trinkt ein Deutscher pro Jahr 500 Liter Bier. Wobei aber tatsächlich nur knapp 40 % aller Deutschen hier Alkohol trinken. Dennoch sehen einige Experten die Kennzeichnung eher kritisch, denn Nährwerteangaben auf Verpackungen sind häufig in kleinen Portionen berechnet.

140793_web_R_K_B_by_Matthias Koranzki_pixelio.de

Foto oben: Ute Pelz/Pixelio.de

Foto unten: Matthias Koranzki/Pixelio.de

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar