Junge Menschen werden immer unsportlicher – TV, Computer, Handy, anstatt Bewegung

| 8. November 2013 | 0 Kommentare

Junge Menschen werden immer unsportlicher - TV, Computer, Handy, anstatt Bewegung

Immer mehr junge Deutsche verbringen ihre freie Zeit vor dem Fernseher, Computer oder beschäftigen sich mit ihrem Handy. Für Sport interessiert sich kaum noch jemand, dies ergab eine aktuelle Studie.

Mindestens drei Stunden vor dem Computer, Handy oder Tablet abhängen und zusätzlich noch einmal drei Stunden vom Fernsehprogramm berieseln lassen, für viele junge Menschen Alltag. So verbringen immer mehr junge Leute zwischen 18 und 34 Jahren ihre Freizeit. Dieses Ergebnis kam bei einer aktuellen Studie heraus, wo rund 1000 junge Menschen zu diesem Thema befragt wurden.

Junge Männer haben hier sogar noch die Nase vor, denn das männliche Geschlecht nutzt elektronische Geräte noch weitaus häufiger als junge Frauen. Auch das Fernsehprogramm scheint junge Herren mehr zu interessieren, denn das weibliche Geschlecht kann hier auch gern einmal verzichten. Immer mehr junge Leute verbringen ihre freie Zeit passiv auf der Couch und beschäftigen sich dabei mit elektronischen Geräten. Dass, die jungen Erwachsenen schon in der Schule, am Arbeitsplatz oder auch im Studium kaum Bewegung bekommen, beeinflusst dieses Verhalten kaum.

Viele würden sich gerne mehr bewegen

Die meisten lassen sioch liebend gern in ihrer Freizeit berieseln, chillen auf der Couch und pflegen ihre Freundschaften per Handy oder soziale Netzwerke. Natürlich wissen die meisten jungen Menschen, dass ihnen ein bisschen mehr Bewegung kaum schaden würde, ganz im Gegenteil, dennoch faulenzen die meisten jungen Erwachsenen gerne täglich vor sich hin. Drei von vier der Befragten würden durchaus gerne mehr Sport treiben, sagten aber, dass ihnen dafür einfach die Zeit fehle. Oft ist es wohl einfach der innere Schweinehund, der hier die jungen Menschen bremst, denn auch Sport kostet nun einmal Überwindung. Chillen auf der Couch vor dem TV-Gerät hingegen ist viel einfacher.

Experten raten, dass der Spaß am Sport schon im Kindergarten und in den Schulen gefördert werden sollte. Zudem sollten auch Eltern sich verpflichtet fühlen ihre Kinder zu mehr Bewegung zu animieren. Ein Pluspunkt gibt es aber dennoch, denn junge Deutsche treiben weitaus mehr Sport, als der deutsche Rentner, gleich dreimal so viel. Dabei sollten auch ältere Herrschaften sich ruhig mehr bewegen, denn schon regelmäßige Spaziergänge halten fit und gesund.

348984_web_R_B_by_Andreas Morlok_pixelio.de

Foto oben:pixelio.de/Bernd Kasper

Foto unten: pixelio.de/Andreas Morlok

Eingehende Suchbegriffe:

  • handy de

Tags: , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar