Gutes Geschäft für Kinderchirurgen – Zahl der Beschneidungen von Jungen unter 5 Jahre gestiegen

| 20. Oktober 2013 | 0 Kommentare

Lohnenswertes Geschäft für Kinderchirurgen - Zahl der Beschneidungen von Jungen unter 5 Jahren gestiegen

Gleich um ein Drittel ist die Zahl der ambulanten Beschneidungen bei Jungen im Vorschulalter in den letzten Jahren angestiegen. Für zig Kinderchirurgen ein durchaus lohnenswertes Geschäft, allerdings gibt es Hinweise auf Betrug bei den Abrechnungen.

In den Jahren 2008 bis 2011 ist die Zahl der ambulanten Beschneidungen bei Jungen unter 5 Jahren gleich um 34 Prozent angestiegen. Obwohl eine medizinische Indikation eher nur selten der Fall ist, übernehmen die Krankenversicherungen bei diesem Eingriff immer die Kosten. Für die Kinderchirurgen ist dies durchaus ein gutes Geschäft, nach eigenen Angaben werden jährlich rund 21.000 Eingriffe dieser Art vorgenommen. Eine Beschneidung kostet etwa 300 Euro, so dass mindestens 6 Millionen Euro in die Tasche der behandelnden Ärzte fließen.

Experten vermuten zudem, dass behandelnde Mediziner gerne mal bei der Abrechnung schummeln. Allzu oft kommt es vor, dass Kinderchirurgen die teure Vorhautplastik abrechnen und nicht die günstigere vollständige Vorhautentfernung. Krankenkassen können hier nicht nachvollziehen, welche Operation tatsaächlich stattgefunden hat, so dass so mancher Arzt sich hier unter Umständen ein kleines Zubrot verdient.

Vorhautverengungen sind oftmals der Grund

Viele Jungen leiden von Geburt an, an einer Vorhautverengung. Diese kann den Harnfluss negativ beeinträchtigen und außerdem immer wieder zu Entzündungen und Harnwegsinfektionen führen. Viele Eltern entscheiden sich da schon früh für eine Beschneidung, zmal es sich hier doch meist um eine Operation mit einem geringen Risiko handelt. Nur in den seltensten Fällen kommt es zu Nachblutungen, Wundinfektionen oder zu Harnröhrenverletzungen, so dass eine Beschneidung den kleinen Jungen von schmerzhaften Infektionen befreien kann.

664458_web_R_by_flown_pixelio.de

Foto oben: pixelio.de/ Melling lindmila

Foto unten: pixelio.de/ flown

Tags: , , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar