Gesundheit: Mein Lieblingsstück die Kamelhaardecke

| 20. September 2013 | 0 Kommentare

Eine kuschelige Wolldecke aus Kamelhaar ist ebenso wie eine mit Kamelhaar gefüllte Bettdecke zu allen Jahreszeiten beliebt. Im Bett als Zudecke oder ganz einfach zum Kuscheln auf dem Sofa. Sie ist und bleibt für viele einfach unentbehrlich.
Wenn sie bisher noch keine Kamelhaardecke besessen haben, sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen grundlegenden Faktorenvertraut machen.

© Tanja Esser - Fotolia.com

© Tanja Esser – Fotolia.com

Worin bestehen die Qualitätsunterschiede
Schon die Herkunft sorgt für die ersten Unterschiede in der Qualität. Kamele, bekannter weise in der Wüste, der Mongolei und Zentral Asien beheimatet, haben sich der großen Hitze tagsüber und den teilweise zweistelligen Minusgraden in der Nacht mit ihrem Fell hervorragend angepasst. Diese Fähigkeit des Temperaturausgleichs und der hohen Atmungsaktivität genießen wir auch mit einer Wolldecke aus Kamelhaar oder einer Bettddecke mit Kamelhaarfüllung. Die hohe Feuchtigkeitsaufnahme sorgt zusätzlich für ein angenehmes Klima auch in der nass kalten Jahreszeit.
In Fachkreisen heißt es, dass die hochwertigsten Sorten aus den zentral asiatischen Hochebenen stammen.
Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist der Entgrannungsgrad des Kamelhaars. Darunter wird die Entfernung von pflanzlichen Stoffen sowie Schuppen und auch die Entfernung des Deckhaars verstanden. Je stärker das Haar entgrannt ist um so weicher ist das Endprodukt. Ein weiteres Kriterium für die Qualität ist auch, ob das gröbere Deckhaar verarbeitet wurde oder doch nur der weichere Haarflaum. Der Flaum ist extrem weich dadurch aber auch schnell platt gedrückt wenn er als Füllung verwendet wurde. Eine Kuscheldecke aus Kamelhaarflaum auf der Haut zu spüren ist dagegen Luxus pur. Dies spiegelt sich zwar auch in der Preishöhe wieder dafür gönnt man sich aber auch ein persönliches Wohlfühlerlebnis für viele Jahre. Füllungen aus dem Deckhaar oder einer Mischung sind nicht ganz so weich dafür aber formbeständiger. Daraus resultiert, dass diese Füllungen sich nicht so schnell platt drücken.

Wie pflege ich meine Kamelhaardecke richtig
Erstes Gebot: Bei Verwendung als Schlafdecke (Kamelhaarfüllung) täglich zum Lüften aufhängen. Liegt eine stärkere Verschmutzung vor kann die Decke mit einer Kamelhaarfüllung in der Waschmaschine auf niedrigster Temperatur mit einem biologischen Waschmittel gewaschen werden. Eine chemische Reinigung besitzt die Möglichkeit, die Decke mit ökologischen Programmen zu reinigen. Ökologische Waschprozesse sind deswegen von größter Wichtigkeit, damit das aus der Natur hervorgegangene Regulierungsvermögen des Kamelhaars bezüglich Wärme, Kälte und Feuchtigkeit nicht verloren geht durch aggressive chemische Substanzen.

Was Sie sonst noch wissen sollten
Kamelhaar hat eine Stärke von 15-18 Micron und ist leichter und weicher als Schafwolle. Im Vergleich ist Kamelhaar allerdings auch weniger bauschig und nicht so Volumen haltig wie Schafwolle. Kamelhaar sollte, vor allem wenn es als Füllung für eine Bettdecke verwendet wird, stark entgrant sein. Weniger entgranntes Haar ist sehr fest und arbeitet sich mit der Zeit durch Baumwollbezüge hindurch. Eine Auswahl von besonderen Stücken finden Sie hier.

Eingehende Suchbegriffe:

  • Kamelhaardecke waschen
  • camelhaardecke nicht reinigen
  • Wolldecke aus Kamelhaar waschen

Kategorie: Ambiente, Ratgeber, wohlfühlen

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar