Diäten – Fakten die ernüchtern, auch am Anti-Diät-Tag am Monatg der 6.Mai

| 5. Mai 2013 | 0 Kommentare

Diäten - Fakten die ernüchtern, auch am Anti-Diät-Tag am Monatg der 6.Mai

Der Jährliche Anti-Diät-Tag am Monatg der 6.Mai . Jährlich versuchen Millionen von Menschen in Deutschland mit einer Diät endlich ihr Traumgewicht zu erreichen. Nicht wenige Frauen und Männer wiegen heute mehr, als vor ihrer Abnehmkur. Zum Anti-Diät-Tag gibt es dieses Mal eher ernüchternde Fakten.

“ Weight Watchers 20-Minuten Küche“, „Kohlsuppendiät“, „Die Schuhbeck Diät“ – das sind nur drei Diäten die Verbrauchern versprechen in kurzer Zeit ihr Wunschgewicht zu erreichen. Gerade die Deutschen scheinen süchtig nach solchen Abnehmkuren zu sein, denn eine Diät jagt hier allzu oft die Andere. Das Ergebnis ist oft ernüchternd, denn kaum jemand nimmt wirklich auf Dauer ab. Ganz im Gegenteil, schneller, als vielen Menschen lieb ist, zeigt die Waage noch größere Zahlen an, als je zuvor.

Fast ein Drittel der Menschen in Deutschland sind schlichtweg zu fett. Eine Umfrage, an der 2000 Frauen teilgenommen haben, fand heraus, dass nur 27 Prozent der Teilnehmerinnen wirklich auf Dauer abgenommen haben. Die Hälfte der Frauen hingegen blieben genauso schwer, wie vor ihrer Diät, während 23 Prozent sogar noch zulegten.

Das Essverhalten muss auf lange Sicht umgestellt werden

Beginnt der Mensch mit einer Diät wird die Energiezufuhr drastisch gedrosselt. Der Körper beginnt nur noch auf Sparflamme zu arbeiten, die Pfunde purzeln. Wird die Diät abgesetzt und der Mensch beginnt wieder mit seinem „normalen“ Essverhalten, holt sich der Körper das zuvor eingesparte Fett wieder zurück. Der berühmte Jo-Jo Effekt macht sich bemerkbar und schnell sind die Depots wieder so gut gefüllt, wie zuvor. In vielen Fällen kommen gleich noch ein paar zusätzliche Kilos hinzu.

Experten raten das eigene Essverhalten langfristig umzustellen. Crash-Diäten bewirken nur ein kurzzeitiges Abnehmen, wobei ständige Abnehmkuren sogar zu gefährlichen Essstörungen führen können. Die Autorin, Mary Evans Young, hat genau dieses erlebt und deshalb den internationalen Anti-Diät-Tag ins Leben gerufen. Der 6.Mai jeden Jahres soll die Menschen daran erinnern das diverse Diäten nicht zum Erfolg führen müssen, es ist ratsam sich ausgewogen zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben. Diese Abnehmkur ist wesentlich gesünder, lässt die Pfunde auf Dauer purzeln und verhindert außerdem in eine Magersucht zu rutschen.

Diäten - Fakten die ernüchtern, auch am Anti-Diät-Tag am Monatg der 6.Mai

Foto oben: pixelio.de/Birgit.H

Foto unten: pixelio.de/S.Hofschlaeger

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar