Autodiebstahl in Deutschland: Daten und Fakten

| 21. September 2014 | 0 Kommentare

Der Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) hat vor Kurzem eine Diebstahlstatistik für 2013 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass im letzten Jahr 18.805 kaskoversicherte Autos in Deutschland gestohlen wurden. Die meisten davon in Berlin, Brandenburg und Hamburg. Stellt sich die Frage: Auf welche Automarke hatten es die Diebe abgesehen?

Bild (1)

Bild (1)

Mit 5.949 entwendeten Fahrzeugen belegt die Marke VW den ersten Platz, Audi mit 2.841 den zweiten BMW mit 2. 748 den dritten Platz. Obwohl die Zahl der Autodiebstähle im Vergleich zum Vorjahr um 4 % gestiegen ist, liegt sie nach Aussage vom GDV auf einem niedrigen Niveau – 1993 haben beispielsweise über 100.000 Fahrzeuge unfreiwillig den Besitzer gewechselt. Durch verbesserte Sicherheitstechnik und erhöhte Vorsichtsmaßnahmen wird es den Dieben immer schwieriger gemacht, ein Auto zu knacken. Am sichersten ist es für die Fahrzeuge jedoch noch immer, wenn sie in einer Garage geparkt werden. Im Idealfall wird die mit einem sichereren Tor verschlossen.

Mit dem richtigen Garagentor Autodiebe abschrecken

Bild(2)

Bild(2)

Anbieter wie die Firma Hörmann bieten Automatik-Sectionaltore für Garagen an, die mit einer speziellen Aufschiebesicherung ausgestattet sind. Doch was bedeutet das genau? Ganz einfach: Sobald das Auto in die Garage gefahren wird und sich Tor geschlossen hat, rastet die Sicherung von alleine in den Anschlag der Führungsschiene ein – dadurch ist die Tür fest verriegelt und kann von außen nicht aufgehebelt werden. Da es sich dabei um eine mechanische Funktion handelt, kann sie selbst dann nicht außer Gefecht gesetzt werden, wenn die Diebe den Strom abstellen würden. Mit Hörmann als Partner wird aus einer gewöhnlichen Garage ein sicherer Ort für Autos. Trotzdem sollte man noch ein paar weitere
Vorsichtsmaßnahmen treffen, wie etwa:

  • Lassen Sie Fenster, Türen, Kofferraum und Schiebedach immer geschlossen.
  • Aktivieren Sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs immer die Lenkradsperre.
  • Besitzt Ihr Fahrzeug eine Diebstahlwarnanlage, achten Sie darauf, dass die immer eingeschaltet ist.
  • Statten Sie Ihr Auto mit einem GPS-Sender aus, um es ggf. orten zu können.
  • Verstecken Sie den Ersatzschlüssel niemals am oder im Fahrzeug!

Bild 1: © istock.com/tommaso79
Bild 2: © istock.com/Caziopeia

Kategorie: Deutschland, News, Wirtschaft

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar