Arena Berlin Grabes des berühmten, altägyptischen Königs Tutanchamun

| 7. Mai 2013 | 0 Kommentare

Arena Berlin Grabes des berühmten, altägyptischen Königs Tutanchamun

Über vier Millionen Menschen konnten seit der Tournee-Ausstellung „TUTANCHAMUN – Sein Grab und die Schätze“ die virtuelle Welt einer bis heute faszinierenden Ära erleben. Seit dem 9. März 2013 ist die Ausstellung auch in der Arena Berlin zu sehen und bietet auf einer Ausstellungsfläche von 4.000 qm² eine sensationelle Rekonstruktion des Grabes des berühmten, altägyptischen Königs.

Es war eine unvorstellbar großartige Entdeckung, die der britische Ägyptologe Howard Carter und sein Team 1922 machten, als sie das fast ungeplünderte Grab des Königs Tutanchamun fanden. Bis heute ist die Faszination der Schätze des Grabes ungetrübt. Nun macht es eine aufsehenerregende Rekonstruktion des Grabes mit all seinen Schätzen möglich, die vergangene Zeit des antiken Ägyptens wieder zum Leben zu erwecken. Detailgetreu wurden Särge, Mobiliar, Schreine und weitere Reliquien nachgebildet und bieten auf 4.000 qm² Ausstellungsfläche einen unvergleichbaren Einblick in das Grab von Tutanchamun.Die Ausstellung kann noch bis zum 01. September 2013 besucht werden. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr.

Nach einem Besuch in der Arena Berlin gibt es in der Hauptstadt gerade in den Sommermonaten noch viel zu erleben. Denn wenn das Wetter Berlin mitspielt, ist mit den vielen Festivals, Open-Air Konzerten und kulturellen Veranstaltungen das Urlaubsfeeling garantiert. Am besten besorgt man sich den Trend für das 14 Tage Wetter Berlin. Schließlich ist in der Hauptstadt jede Menge los.

Foto:flickr.com/volkersworld

Eingehende Suchbegriffe:

  • tutanchamun berlin

Tags: , , , , ,

Kategorie: News, Unterhaltung

Über den Autor ()

Über mich: Ich bin der Gründer von JournalExpert.de. Ich komme aus dem Großraum Frankfurt am Main. Beim Schreiben inspirieren mich hauptsächlich skurrile und nützliche Themen. Mich bewegt und prägt die Internet & Technik Branche.

Schreibe einen Kommentar