Alkohol trinken in der Pubertät erhöht das Risiko der Alkoholsucht

| 20. Mai 2013 | 1 Kommentar

Alkohol trinken in der Pubertät erhöht das Risiko der Alkoholsucht

Vorsicht Alkoholsucht Gefahr. Alkoholgenuss in der Pubertät, für viele Jugendlich auch heute ganz normal. Erhöht das Trinken im Teenageralter das Risiko Alkoholsüchtig zu werden? Experten glauben dies spielt eine wichtige Rolle. 

Sind Jugendliche anfälliger für Belohnungen durch Suchtstoffe?

Jugendliche, die in der Pubertät das erste Mal zu Alkohol greifen, erhöhen damit das Risiko im späteren Leben mehr und öfter zur Flasche zu greifen. Gerade in der Pubertät verändert sich das Belohnungssystem im Gehirn ungemein, in dieser Phase ist dieses somit auch anfälliger für Belohnungen, die zum Beispiel durch Alkohol geliefert werden. Somit steigt das Risiko des Alkoholmissbrauchs in späteren Jahren.

Alkoholgenuss vor der Pubertät

Bis vor einiger Zeit waren Experten noch davon überzeugt, je früher ein Mensch mit dem Alkoholgenuss beginnt, desto höher steigt das Risiko des Alkoholmissbrauchs im Alter. Nun wurden diese Studien allerdings widerlegt, denn eine neue Untersuchung hat ergeben, dass Kids, die schon vor der Pubertät Alkohol tranken, später wesentlich weniger für diese Suchtmittel übrig hatten. Das gleiche gilt für Menschen die erst nach der Pubertät das erste Mal mit Alkohol in Berührung kamen.

Anscheinend spielen hier stets die einzelnen Entwicklungsphasen eine wichtige Rolle und nicht nur allein das Alter. Nach, wie vor ist der Alkoholgenuss gefährlich, denn Alkohol setzt das Glückshormon, Endorphin, frei und so ist die Gefahr für viele Menschen stets groß öfter zur Flasche zu greifen.

Im Jahr 2012 griffen 14,2 Prozent der Teenager zwischen 12 und 17 Jahren regelmäßig zum Alkohol. Im Jahr 2001 waren es noch 17, 2 Prozent. Diese Rate ist zwar gsunken, bei den jungen Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren hingegen blieb die Zahl bei 40 Prozent.

Alkohol trinken in der Pubertät erhöht das Risiko der Alkoholsucht

Foto oben: pixelio.de/Gerd Altmann

Foto unten: pixelio.de/birgitH

Eingehende Suchbegriffe:

  • süchtig nach allohol in der pupertät risiko?

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Gesundheit, News

Über den Autor ()

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Maynard sagt:

    Ich habe trotz aller Warnungen in meinen jungen Jahren die Gefahr nicht gesehen. Ende vom Lied: Ich musste eine professionelle Entwöhnung machen. Beim Weiss-Institut hat das zwar sehr gut geklappt und war auch nicht schmerzaft oder aufwendig… aber besser wärs gewesen, ich wäre nie in solch eine Situation gekommen! Aber da kann man glaub ich den Jugendlichen den ganzen Tag lang von predigen – manche verstehens, manche erst spät…

Schreibe einen Kommentar